Vorschulgruppe


Das Konzept richtet sich an Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahren mit Schwierigkeiten im Bereich der Graphomotorik und Konzentrationsfähigkeit.
In der Vorschulgruppe werden in einer Kleingruppe mit maximal 6 Kindern Kompetenzen trainiert, die später in der Schule wichtig sind.
Sie soll ihrem Kind in einem geschützten und kleineren Rahmen ermöglichen neue Fähigkeiten zu erlernen und weiter auszubauen, um somit einen guten Schulstart zu ermöglichen.

Zielsetzungen und Inhalte:

  • Erlernen und Förderung der korrekten Stifthaltung und Stiftführung
  • Schwungübungen als Grundlage für das Erlernen der Schrift
  • Erlernen von angemessenen Verhalten in der Gruppe in Arbeitssituationen
  • Stärkung von Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Erlernen einer adäquaten Arbeitsstruktur und Selbstorganisation
  • Förderung und Anbahnung von logischem Denken, vervollständigen von Mustern und Förderung der Raum-Lage-Beziehungen
  • Stärkung der auditiven und visuellen Wahrnehmung und Reizverarbeitung
  • Elterngespräche / Hausaufgabenprogramm / Individuelle Förderempfehlungen

Das Konzept umfasst zehn Gruppeneinheiten von jeweils 60 Minuten. In der letzten Behandlungseinheit findet ein Elterngespräch statt, indem die Entwicklung ihres Kindes und weitere Förderempfehlungen besprochen werden können.
Bei Interesse oder weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.