Pädiatrie (Kinderheilkunde)


In der Pädiatrie geht es um unsere kleinen Patienten. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern, Kindertagesstätten und Schulen ist für uns sehr wichtig.

Ergotherapie wird unter anderem eingesetzt bei:

  • Entwicklungsstörungen / Entwicklungsverzögerungen
  • ADS, ADHS, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwächen
  • Störung der Grob- und Feinmotorik
  • Störung der Graphomotorik (Stifthaltung und Stiftführung)
  • mangelnde soziale Kompetenzen
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Defizite im Arbeitsverhalten

Mögliche Zielsetzungen und therapeutische Inhalte:

  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit
  • Verbesserung der Arbeitsstrukturierung, der Ausdauer und der Belastbarkeit
  • Förderung der Körperwahrnehmung, Koordinations- und Gleichgewichtsschulung
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Verbesserung der Graphomotorik (Stifthaltung und Stiftführung)
  • Ermittlung der Händigkeit und Linkshänderberatung
  • Vorbereitung auf die Einschulung
  • Stärkung schulischer Kompetenzen
  • Stärkung der Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls
  • Verbesserung der Impulskontrolle und Frustrationstoleranz
  • Stärkung der sozialen Kompetenzen
  • Verhaltenstherapeutisches Training bei ADHS in Kooperation mit Eltern und Lehrern
  • Elternarbeit / Beratung / Tipps & Tricks für zu Hause

Je nachdem was vom Kinderarzt oder Psychologen verschrieben wird, findet die Behandlung in der Einzel- oder Gruppentherapie statt.

Wir arbeiten nach verschiedenen bewährten Konzepten zur Konzentrations- und Aufmerksamkeitsförderung, sowie zur Förderung der sozialen Kompetenzen, in der Gruppe.


Marburger Konzentrationsstraining (MKT)

Beim MKT wird besonders die Selbständigkeit, die Arbeitsstrukturierung und das genaue Hinsehen und Prüfen der Aufgaben trainiert. Die Kinder lernen wie man Aufgaben zügig beginnt und dieses dann systematisch und konzentriert bearbeitet. Dabei spielt das Loben und immer wieder kehrende Erfolgserlebnisse eine große Rolle, um die Kinder in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken und zu motivieren. Das Training wird vom Vorschulalter bis zum Jugendalter, mit entsprechend unterschiedlichen Schwerpunkten, erfolgreich durchgeführt.


Attentioner Training

Ein Konzentrationstraining mit Tayfun, dem kleinen Drachen der lernen möchte aufmerksamer zu werden, um wie ein richtiger Drache Feuer speien zu können. Die 7 bis 14 jährigen Kinder lernen im Training Strategien um sich nicht mehr von irrelevanten Reizen ablenken zu lassen und ihre Aufmerksamkeit zu steuern. Zusätzlich zu der fokussierten und geteilten Aufmerksamkeit, werden wichtige Kompetenzen wie Arbeitsstruktur und Handlungsplanung trainiert.


Mutig werden mit Til Tiger

Ein verhaltenstherapeutisches Training, dass sich an schüchterne Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren richtet.
Ziel des Trainings ist es, das Selbstbewusstsein zu stärken, Ängste abzubauen und soziale Kompetenzen zu fördern. Hauptfigur des Trainings ist Til, ein schüchterner Tiger, der sich viele Dinge noch nicht traut. Gemeinsam mit den Kindern nimmt er sich verschiedene kleine Aufgaben vor und übt mutiger zu werden. Die Kinder erlernen praktische Handlungsstrategien, Problemlösekompetenzen und Entspannungsmethoden für den Alltag.


Gruppentraining sozialer Kompetenzen

(nach Jürgens und Lübben)

Das Training richtet sich an Kinder, die lernen wollen, sich selbstsicherer zu verhalten.
Es dient der Förderung der Eigenwahrnehmung und hilft die eigenen Gefühle zu verstehen und angemessen auszudrücken. Die Kinder erlernen Strategien wie sie Freundschaften schließen können und wie man Sympathien für sich gewinnt. Zusätzlich wird in der Gruppe geübt wie man Konflikte gewaltfrei lösen und sein Recht trotzdem durchsetzen kann.